Zur Startseite von Rotterdam DakowskiRotterdam Dakowski GmbH Zur ##gruppenlink## Rotterdam Gruppe

STATUS: ABGESCHLOSSEN

WBW 2HÖFE

JUNGE QUARTIERE FÜR DAS WOHNEN IM ALTER

Die Aufgabe des Landeswettbewerbs 2006 bestand darin, im Münsteraner Kreuzviertel, einer attraktiv gelegenen, ungenutzten Brachfläche eine neue Bedeutung zu geben. Der Südost- Bereich des Grundstücks ist geprägt von einem denkmalgeschützten Gebäude, der ehemaligen Eichendorff Schule. Das Planungsgebiet ist bis auf die im Westen verlaufende 4-spurige Grevener Straße von kleinen Wohnstraßen umgeben. Unser Entwurf beinhaltet zwei gegenüberliegende Baukörper, die durch ihre städtebauliche Form zwei Höfe bilden. Diese sind in Art und Nutzung unterschiedlich. Der kleinere Hof bildet den Auftakt zu dem Areal und hat durch die mit Ateliers und Seniorenwohnungen belegte ehemalige Eichendorff Schule einen halböffentlichen Charakter. Der größere Hof hingegen ist introvertiert und dient als Treffpunkt hauptsächlich für die Bewohner der Wohngebäude. Um der vorherrschenden kleinteiligen Bauweise des Kreuzviertels gerecht zu werden, haben wir die Bauköper durch Gebäudefugen, Balkone oder hängende Gärten unterteilt und somit einen Einzelhauscharakter geschaffen. Der ruhende Verkehr findet in einer Tiefgarage Platz, um das Wohngebiet nicht mit zusätzlichen oberirdischen Stellplätzen zu belasten.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie den Besuch auf unserer Webseite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.